Impressum

 

Herausgeber:

Nicole Marcinkowski

Mannhardtstr. 49

25557 Hanerau-Hademarschen

Telefon: +49 (0)4872 - 2692

E-Mail: nicole.marcinkowski@web.de

 

Webhosting/Provider:

1&1 Internet SE

Elgendorfer Str. 57

56410 Montabaur

Telefon: + 49 (0)721 - 9600

Webseite: www.1und1.de

 

Gestaltung:

Ulrike Cohrs

An den Wiesen 11

21279 Drestedt

Telefon: +49 (0)4186 7208

E-Mail: ucohrs@web.de

Website: www.ticitaca.net

 

Allgemeine Nutzungsbedingungen

 

Mit dem Zugriff auf die Internetseiten „vom-landgraf-hanerau“ erklären Sie Ihr Einverständnis mit den nachstehenden Nutzungsbedingungen.

Die auf diesen Seiten enthaltenen Daten dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung durch Nicole Marcinkowski in keiner Form weder ganz noch teilweise vervielfältigt, weitergegeben, verbreitet oder gespeichert werden. Die auf diesen Seiten verwendeten Graphiken, Abbildungen und Fotografien sind Eigentum von Nicole Marcinkowski oder des jeweiligen genannten Inhabers.  Alle in der Webpräsenz vom-landgraf-hanerau veröffentlichten Inhalte  (Layout, Texte, Bilder, Grafiken usw.) unterliegen dem Urheberrecht. Jede Verwendung bedarf vorheriger ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters bzw. des Eigentümers dieser Webpräsenz.  Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken und  Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen  Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.

Die vorab genannte Nicole Marcinkowski übernimmt weder ausdrücklich noch stillschweigend eine Gewährleistung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit des Inhalts der Internetseiten vom-landgraf-hanerau, es sei denn, anwendbare Gesetze schreiben zwingend eine Haftung vor.

 

Disclaimer – rechtliche Hinweise

 

§ 1 Warnhinweis zu Inhalten
Die kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte dieser Webseite wurden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter dieser Webseite übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der bereitgestellten kostenlosen und frei zugänglichen journalistischen Ratgeber und Nachrichten. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Allein durch den Aufruf der kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande, insoweit fehlt es am Rechtsbindungswillen des Anbieters.

 

§ 2 Externe Links
Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter („externe Links“). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

 

§ 3 Urheber- und Leistungsschutzrechte
Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt.

Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.

 

§ 4 Besondere Nutzungsbedingungen
Soweit besondere Bedingungen für einzelne Nutzungen dieser Website von den vorgenannten Paragraphen abweichen, wird an entsprechender Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen. In diesem Falle gelten im jeweiligen Einzelfall die besonderen Nutzungsbedingungen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück

Bildrechte

Lichtbilder, Bildrechte, Fotorechte, § 72 UrhG

Lichtbilder sind durch ein besonderes Leistungsschutzrecht geschützt. Praktisch jedes Foto genießt als Lichtbild i.S.d. § 72 UrhG umfassendenSchutz. Man spricht insoweit auch von Bildrechten oder Fotorechten.
Verletzungen von Bildrechten können u.a. zu Unterlassungs- und
Schadenersatzansprüchen führen. Da der Leistungsschutz eines Lichtbildes fast immer und nahezu automatisch entsteht, der Schutzbereich zugleich weitreichend ausgestaltet ist, sollte in der Praxis mit Fotos und den damit verbundenen Bildrechten sorgfältig und sensibel umgegangen werden.

Lichtbilder sind Fotos jeglicher Art, welche die Werkqualität nicht erreichen (vgl. Wandtke 2010, S. 322). Beispiele: Urlaubsfoto, Fotos auf einer Party,

Bereits einfachste Schnappschüsse und reine Knippsbilder sind damit Lichtbilder i.S.d. § 72 UrhG. Es kommt dabei nsbesondere nicht auf eine bestimmte (ohnehin nur schwer zu beurteilende) Qualität des Lichtbildes an.

Beispiele: auch schlecht beleuchtete (Gegenlicht), verwackelte, grob gepixelte, verzerrte oder vergleichbar schlechte Bilder sind Lichtbilder.

Lichtbilder sind von Lichtbildwerken abzugrenzen. Letztere sind urheberrechtlich (und nicht nur leistungsschutzrechtlich) geschützte Werke und genießen als solche erweiterten Schutz. Die praktische Auswirkung besteht in einer längeren Schutzdauer der Lichtbildwerke.

Inhaber der Bildrechte Inhaber der Bildrechte an einem Lichtbild ist der Lichtbildner., § 72 Abs. 2 UrhG. Lichtbildner ist derjenige, der das Lichtbild erstellt hat, also auf den Auslöser der Kamera gedrückt hat. Werden Lichtbilder automatisch erstellt, ist Lichtbildner der "Herr der Aufnahme" (vgl. LG Berlin, GRUR 1990, 270 - Satellitenfoto). Der Lichtbildner kann seine Rechte nach den allgemeinen Grundsätzen des Urhebervertragsrechts auf Dritte übertragen. Die Zweckübertragungslehre des § 31 Abs. 5 UrhG findet Anwendung.

Beispiel: Der Pressefotograf räumt dem Zeitungsverleger Nutzungsrechte an einem Unfallfoto ein.

Umfang der Bildrechte Lichtbilder werden in entsprechender Anwendung der Vorschriften über Lichtbildwerke geschützt, § 72 Abs. 1 UrhG. Der Schutz umfasst alle Verwertungsrechte und Urheberpersönlichkeitsrechte. Daraus folgt u.a. auch ein Recht des Lichtbildners auf Namensnennung gem. § 13 UrhG. Wird auf dieses Recht nicht (nachweisbar!) verzichtet und unterbleibt eine Namensnennung, so kann der Lichtbildner vom Verletzer einen Zuschlag von 100% auf die angemessene Lizenzgebühr fordern (vgl. OLG Hamburg, GRUR 1989, 912).

Einzig die Schutzdauer ist bei Lichtbildern kürzer ausgestaltet als bei urheberrechtlich geschützten (Lichtbild-) Werken. Sie beträgt gem. § 72 Abs. 3 UrhG bei Lichtbildern 50



Quelle: www.boehmanwaltskanzlei.de/lichtbilder-bildrechte-fotorechte

 

Hier finden Sie uns

ZG Nicole und Marina Marcinkowski
Mannhardtstr. 49

25557 Hanerau-Hademarschen
 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

04872-2692

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Unsere Zuchtstätte

ist

nach § 11 des Tierschutzgesetzes ordnungsgemäß beim Veterinäramt angemeldet, kontrolliert und genehmigt

Wir sind reine Liebhaber- und Hobbyzüchter

und produzieren keine Massenware. All unsere erwachsenen Teckel, die bei uns leben und die Welpen, die wir mindestens 9 Wochen bei uns groß ziehen, liegen uns sehr am Herzen.

 

Darum suchen wir die künftigen Dackelbesitzer besonders sorgfältig aus.

Ein Welpe aus unserer Zucht wird nur in verantwortungsbewusste Hände abgegeben und an Menschen, die ihrem Teckel ein lebenslanges und dackelgerechtes zu Hause bieten können.
 

Bevor Sie mit uns Kontakt aufnehmen, bitten wir Sie, dass Sie die nachstehenden Kriterien gründlich und auch ehrlich zu sich selbst geprüft haben.

 

Ganz wichtig ist zunächst: Wenn Sie zur Miete wohnen, dürfen Sie in Ihrer Wohnung oder Haus einen Teckel halten?
 

Sind Sie bereit, sich in den nächsten 10 bis 15 Jahren täglich mindestens 2 - 3 Stunden um einen Dackel zu kümmern?

Dazu gehören ausgiebige Spaziergänge und persönliche Zuwendung genauso wie eine gute Sozialisierung.
 

Ihnen sollte auch bewusst sein, dass ein Teckel eine konsequente Erziehung braucht. Wir können Ihnen nur empfehlen,

mit ihrem Teckel einen sogenannten Erziehungskurs zu besuchen, dafür eignet sich entweder eine gute Hundeschule oder eine Ortsgruppe des DTK 1888 e. V.  in ihrer Nähe, die einen Begleithundekursus anbietet. Dort lernt er klare Kommandos und Regeln sowie umweltverträgliches Sozialverhalten gegenüber Mensch und Tier zeigt.

 

Denken Sie auch an die Kosten:

Der Anschaffungspreis ist dabei noch der geringste Teil.

Sie sollten pro Jahr für die laufenden Kosten einplanen, wie:

Futter, Zubehör, Hundesteuer, Erziehungskurse, Tierarzt (Wurmkuren und Impfungen). Unumgänglich ist eine Tierhalterhaftpflicht und/oder auch eine gute Tierkrankenversicherung.
 

Teckel können, im Gegensatz zu manch anderen Rassen sehr alt werden, oft sogar älter als 15 Jahre.

Ist es Ihnen möglich, dass Sie einen Dackel voraussichtlich noch in 10 Jahren versorgen können?

Was ist: Wenn ein Wohnungswechsel angedacht ist? 

Was ist: Wenn eine berufliche oder familiäre Veränderung ansteht?

 

Genauso entscheidend ist es, dass alle Familienmitglieder mit dem Einzug eines Teckels einverstanden und dazu bereit sind, Pflichten zu übernehmen.

 

Gibt es Tierhaarallergien in Ihrem Umfeld, sei es Familie oder Freunde und Bekannte?

 

Eindringlich weisen wir darauf hin, dass ein Teckel auf gar keinen Fall ein Geschenk sein sollte, auch wenn Kinder es sich noch so sehr wünschen. Kinder können zwar Verantwortung übernehmen, sind aber meist damit überfordert oder das Interesse lässt nach, weil ein anderes Hobby dann plötzlich „wichtiger und interessanter“ ist. Genauso sollten Sie, wenn Sie Jemandem das Geschenk TECKEL machen möchten, dies vorher ausreichend mit dem zu Beschenkenden besprechen.

Auf gar keinen Fall sollte ein so ein Geschenk aus einer Laune heraus gemacht werden!!!
 

Ist die Betreuung des Dackels auch in Ihrer Abwesenheit während Ihrer Arbeitszeit, bei Krankheit oder im Urlaub gewährleistet?

Am schönsten wäre es natürlich für den Teckel, wenn er überall dabei sein könnte, was jedoch nicht immer möglich ist, dann müssen Sie für seine Betreuung oder der geeigneten Unterbringung sorgen. Optimal wäre natürlich ein Familienmitglied oder ein guter Bekannter, den der Hunde kennt.

 

Nehmen Sie sich bitte die Zeit und klären all diese Fragen.

Wenn all dies im Vorwege geklärt ist, dann sind Sie bei uns sicherlich richtig.

Sollte der ein oder andere Punkt zweifelhaft sein und sich dann beim ersten persönlichen Kennenlernen herausstellen, dass die Zeit und die Bedingungen für einen Teckel und seine Haltung noch nicht gegeben sind, dann ist es eine unschöne Vorstellung, besonders für Kinder, die sich dann schon so sehr gefreut haben, die totale Ernüchterung. Das möchten wir Ihnen und dem Welpen ersparen.

 

Gerne dürfen Sie uns kontaktieren bei ernsthaftem Interesse an einem Teckel.  

Wir stehen Ihnen immer gerne mit Rat und Tat zur Seite, ein Dackelleben lang!

Druckversion | Sitemap
2021 © ZG Marcinkowski, Hanerau-Hademarschen